Projekte

Was ist bei uns in der Schule alles los?

Außerunterrichtliche Veranstaltungen/
Zusätzliche Angebote

Klasse 1 bis 4:
  • Schulweg
  • Theaterbesuch in Heilbronn
  • Besuch beim Imker
  • Zirkusprojekt
  • Fahrradtag
  • Antolin/Zahlenzorro
  • Fitnesstest
  • Schulfruchtprogramm
Klassen 1 bis 2:
  • Verschiedene Wanderungen: "alter Sportplatz", "Hecke", Spielplatz Ilsfeld "Wiese"
  • Englisch AG
Klassen 3 bis 4:
  • Autorenlesung
  • Schlittschuhlaufen
  • Schwimmbad/-unterricht
  • DLRG
  • Schulgartenarbeit (Kl. 3 Wintersaat ab Herbst + Kl. 4 Ernte bis Herbst
Klasse 1:
  • Besuch in der Kinderbücherei Ottmarsheim
Klasse 2:
  • Führung in Ottmarsheim
  • Flötenunterricht
Klasse 3:
  • Wald
  • Bläserklasse
  • Stadtführung in Besigheim
  • Ernährungsführerschein
  • Schloss Liebenstein
  • Öttinger Mühle
  • Skipping Hearts - Seilspringen
Klasse 4:
  • Jugendverkehrsschule
  • Tastaturkurs
  • Schullandheim
  • Erste Hilfe Kurs
  • Speedy - cup
  • Schnuppertraining Tennis
  • Feuerwehr
  • Kriegsgräbersammlung
Zusätzliche Projekte: Einmalige Projekte:
  • Fachwerkkunstprojekt
  • 1250 Jahre Ottmarsheim

Feste, Feiern & Projekte


1996/1997 Zirkus
1998/1999 Indianer
1999/2000 Wellen machen für Wale (Greenpeace)
2000/2001 Hexen und Zauberer
2001/2002 Rettet die Regenwälder
2002/2003 Afrika
2003/2004 Schulgarten: "Geh aus mein Herz..."
2004/2005 Schule früher - Schule heute
10- jähriges Schuljubiläum
2005/2006 Projekt: Kunst + Religion: ‚Der Tanz um das goldene Kalb’
In Koop. mit dem Künstler Jürgen Frenzel und Schuldekan von Bühler
Abschluss: Familiengottesdienst

Mitwirkung beim Festzug vom Jubiläum des Gesangvereins
+ Kinderfest in Koop. mit KIGA
2006/2007 Frühlingsfest
Basar f. Rombo (Partnerschule)
2007/2008 Europa
2008/2009 Fördervereinjubiläum
2009/2010 Herbstfest
2010/2011 Zirkus in Koop. mit Förderverein
2011/2012 Märchen
2013/2014 Tiere in Koop. mit dem ‚Männergesangverein‘ Ottmarsheim
2014/2015 Zirkus in Koop. mit dem Förderverein
2015/2016 1250 Jahre Ottmarsheim
Festwochenende + Nachmittag f. JUNG UND ALT
2017/2018 Waldschulfest
2018/2019 Zirkus in Koop. mit dem Förderverein



Schulversammlungen - Ein wertvoller Baustein für die Schulgemeinschaft

In regelmäßigen Abständen trifft sich die ganze Schule (alle Klasse + Lehrer/innen) im Foyer der Schule. Dazu wird die Trennwand zum Musikraum geöffnet.

Entstanden ist die Idee als wir vor ca. 10 Jahren bemerkten, dass bei Feiern und Veranstaltungen es vielen Schüler/innen sehr schwer fiel anderen zuzuhören oder sich auf einen Vortrag oder eine Vorführung einzulassen. Wir waren im Kollegium der Meinung dass es für die Schüler/innen hilfreich sein kann häufiger in diese Situation zu kommen, Dinge zu hören und sehen die bedeutend und interessant sind – dadurch ein guter Zuhörer zu werden. Gleichzeitig aber auch häufig selbst vor einer großen Gruppe zu präsentieren, sich auszuprobieren, die Aufregung auszuhalten und den Erfolg (Beifall der Schulgemeinschaft) zu genießen. Im Lauf der Jahre wurde auch festgestellt, dass sich viele Inhalte dazu eignen in der großen Gruppe zu präsentieren oder auch im Klassenverband für die Schulgemeinschaft vorzubereiten.

Am Anfang waren es ausschließlich Präsentationen von eingeübten Liedern und Gedichten vor einem Ferienabschnitt. Nach kurzer Zeit war der Erfolg sichtbar, die Kinder haben , natürlich immer mit einigen Ausnahmen, aufmerksam zugehört. Auch hierbei sind heute noch alle Klassen neugierig und interessiert daran, was andere Klassen vorbereitet haben. Einen großen Gewinn sah das Kollegium auch schnell daran, dass wenn oft präsentiert wird wirklich jeder Schüler im Schuljahr oft sogar mehrmals die Möglichkeit hat im ‚Rampenlicht‘ zu stehen und so auch eher zunächst schüchterne Kinder gestärkt werden. Nicht zuletzt werden indirekt auch ‚Türen zu den Klassenzimmern‘ geöffnet indem wir uns zeigen und erzählen was wir gelernt haben. Automatisch auch Austausch fürs Kollegium.

Unsere Schulversammlungen sind ein wichtiger Ort um Gemeinschaft zu pflegen, Dinge zu besprechen und bekannt zu geben.

Es wurden auch schon gemeinsam Geschichten geschrieben und Ergebnisse vorgetragen.

Es werden regelmäßig Befragungen, Umfragen durchgeführt, von einer Klasse ausgewertet und anschließend präsentiert. (z. B. Schulwegtagebücher)

Regelmäßige Schulversammlungen sind:

  • Besinnung zum Schuljahresanfang
  • Projekt "Sicherer Schulweg"
  • Präsentationen vor den Ferienabschnitten
  • aktuelle Anlässe

Gottesdienste

Der Religionsunterricht hat in der Kreuzäcker-Grundschule einen wichtigen Stellenwert. Die Ziele und Leitgedanken der Schule sind geprägt von christlichen Werten. Im Rahmen einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung ist der Religionsunterricht eine wichtige Dimension. In Klasse 1+2 wird der Religionsunterricht konfessionell kooperativ unterrichtet. Eine gute Zusammenarbeit von evangelischen und katholischen Lehrkräften ist dadurch schon grundgelegt. Auch in Klasse 3 und 4 ist der Religionsunterricht vom Gedanken der Ökumene geprägt. Regelmäßig stattfindende, gemeinsame Gottesdienste prägen das Schulleben der Kreuzäcker-Grundschule.


Regelmäßig stattfindende Schulgottesdienste und christlich geprägte Feiern:

  • Besinnung zum Schuljahresbeginn
  • Einschulungsgottesdienst
  • Adventsfeiern
  • Weihnachtsgottesdienst
  • Gottesdienst vor den Osterferien oder Kinderkreuzweg
  • Gottesdienst zum Schuljahresende


Darüber hinaus gibt es immer wieder christlich geprägte Projekte, Feste und Feiern:

  • Flötenkonzerte in der Dorfkirche (.. Adventszeit)
  • Projekt Schulgarten: ‚Geh aus mein Herz und suche Freud..’ (Schuljahr 2003/2004 – Schulfest zum Thema..)
  • Projekt mit dem Bönnigheimer Künstler Jürgen Frenzel ‚Der Tanz um das goldene Kalb’ , begleitet von Schuldekan J. v. Bühler
  • Projekt Partnerschule Tansania: Regelmäßig hat die Schule Kontakt mit der Keni-Mrere-Primary-School in Tansania, regelmäßig wird Geld gesammelt, erwirtschaftet und nach Tansania geschickt.