Schulinfo

Die Kreuzäcker- Grundschule liegt im Besigheimer Stadtteil Ottmarsheim. Im Jahr 1971 wurde Ottmarsheim in Besigheim eingemeindet. Ottmarsheim wuchs im Laufe der Jahre durch Ortskernsanierungen und Neubaugebiete, damit wuchsen auch die Schülerzahlen. Im Jahr 1986/87 wurde im alten Ottmarsheimer Schulhaus wieder eine Grundschulklasse für Erst- und Zweitklässler eingerichtet, nachdem vorher alle Schülerinnen und Schüler in Besigheim unterrichtet wurden.

Am 19. 5. 1995 wurde die Kreuzäcker-Grundschule eingeweiht.
Zur Einweihung sagte der damalige Rektor der GHS/WRS Besigheim Edgar Schöbel: "Wir selber, als Glied in der Entwicklung der Schule, nehmen das funktional gestaltete, freundliche und farbenfrohe Haus gerne an und wollen einen modernen, kindgemäßen Unterricht anbieten. Möge sich die Schule insgesamt, und besonders die Kreuzäcker-Grundschule Ottmarsheim, auch in Zukunft in einer Weise fortentwickeln, dass Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet ihren Lebensweg gehen können."

Die Schule ist nach den Worten des Besigheimer Bürgermeisters Steffen Bühler: "... ‚auf der Grundlage eines funktionell und technisch ausgereiften Konzeptes architektonisch sehr gut in das Ortsbild von Ottmarsheim und in die Struktur des Neubaugebietes ‚Kreuzäcker’ eingepasst worden."
Schräggrestellte Dächer sorgen in den oberen Klassenzimmern für zusätzliches Licht von oben. Das Farbkonzept des Besigheimer Kunstmalers Fred Stelzig verleiht dem Gebäude eine eigene Note und lädt die Schülerinnen und Schüler in ein farbenfrohes Schulhaus mit buntgestreiften Säulen und orangeroten Türen und Fensterrahmen.

Durch steigende Schülerzahlen wurde die ‚neue’ Schule aber schnell wieder zu klein. Im Kindergartenneubau direkt neben der Schule bekam die Kreuzäcker-Grundschule 2002 einen weiteren großen, teilbaren Klassenraum mit Lehrerzimmer. Mittlerweile werden diese Räume von der Kernzeitbetreuung benutzt.

Seit September 2019 gab es auf dem Schulgelände eine große Baustelle. Die Schule wurde um 2 Klassenzimmer erweitert. Im Juli 2020 wurden die neuen Räume bezogen.

Wie sieht unser Schulleben aus?

Es gibt viele spannende Aktionen und Projekte.

Schulordnung

Im Schuljahr 2008/2009 haben alle Schülerinnen und Schüler Regeln für unsere
Schule aufgeschrieben.
Die Erdmännchen sind unser Vorbild, denn:

Wir alle möchten, dass sich jeder an unserer Schule wohlfühlt. Ich helfe mit dass dies gelingt.

1. Wir sind nett zueinander und ärgern andere nicht. 2. Ich helfe anderen.
3. Ich halte mich an die Pausenregeln. 4. Ich renne und tobe nicht im Schulhaus.

Die Schule gehört uns allen. Damit sie so schön bleibt, wie sie ist, helfe ich mit.

1. Ich verschmutze die Schule nicht. 2. Ich mache nichts kaputt. 3. Ich hänge Jacken und Turnbeutel an den Garderobenhaken.

In der Schule darf niemand beim Lernen gestört werden. Ich trage dazu bei, dass der Unterricht Spaß macht und ungestört verlaufen kann.

1. Ich mache, was die Lehrerin sagt. 2. Ich halte mich an die Klassenregeln.
3. Ich helfe anderen.
4. Ich strenge mich an im Unterricht leise zu sein und am Unterricht teil zu nehmen. 5. Ich schaue nicht ab.

Pausenregeln

1. Ich schlage niemanden.
2. Ich bleibe auf dem Schulgelände.
3. Ich beschädige keine Pflanzen.
4. Ich beachte die Absperrung.
5. Ich lasse andere in Ruhe spielen.
6. Ich bleibe in der Pause draußen.
7. Ich bin pünktlich im Klassenzimmer.

Allgemeine Schulregeln

1. Ich komme frühestens 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn in die Schule.
2. Vor Unterrichtsbeginn stelle ich mich am Aufstellplatz meiner Klasse auf.
3. Ich darf nicht mit Roller, Skateboard, Inline- Skatern … in die Schule kommen.
4. Nach der Fahrradprüfung (4. Klasse) darf ich mit dem Fahrrad in die Schule kommen und
stelle mein Fahrrad bei den Fahrradständern ab.
5. Ich lasse gefährliche Gegenstände und Handys… zu Hause.
6. Ich kaue während der Schulzeit keine Kaugummis.
7. Ich bringe nur zuckerfreie Getränke (Wasser oder Tee) mit.
8. Ich bringe keine Süßigkeiten mit in die Schule. Ausnahme: An meinem Geburtstag!
9. Ich bringe keine Spielsachen mit in die Schule. Ausnahmen werden mit der Klassenlehrerin vereinbart!

Leitbild

Titelseite des Bilderbuches: 7 blinde Mäuse Was ist Schule?
Wie ist unsere Schule?
Welche Schule wollen wir?
Welche Schule brauchen wir?....

Wir sind eine Grundschule und haben uns ein Bilderbuch zu Hilfe genommen...

Ausgangspunkt für unser Schulleitbild ist die Geschichte: 7 Blinde Mäuse von Ed Young

Die Geschichte beruht auf einer alten chinesischen Erzählung.
Sieben blinde Mäuse entdecken eines Tages in der Nähe ihres Teiches etwas Seltsames. Eine nach der anderen zieht aus, um dem rätselhaften Ding auf die Spur zu kommen. Jede der ersten sechs Mäuse kommt mit einer anderen Erklärung zurück, da sie immer nur einen Teil des Ganzen erkundet haben.
Es kommt zum Streit. Schließlich zieht die siebte Maus los. Sie läuft das gesamte ‚seltsame Ding‘ ab, untersucht alle Teile und lüftet das Geheimnis. Sie fasst die Vorstellung ihrer Freunde zusammen und kann sie aufgrund ihrer ganzheitlichen Sicht richtig einordnen.

"Es ist fest wie eine Säule, geschmeidig wie eine Schlange, weit wie eine Klippe, scharf wie ein Speer, luftig wie ein Fächer, faserig wie ein Seil" verkündet sie und enttarnt das seltsame Objekt als -

ELEFANT Bild von einem Elefanten

Die anderen sechs Mäuse vollziehen die Art der Erkundung nach und geben ihr Recht. Sie verstehen jetzt, dass man die Wahrheit nur findet, wenn man alle Teile des Ganzen betrachtet ´...

"Wissen in Teilen macht eine schöne Geschichte, aber Weisheit entsteht, wenn wir das Ganze sehen."

Bild der 7 blinden Mäuse Diese "Moral" soll unsere Leitlinie für unsere Schule sein ...


Förderkonzept

Unterrichtszeiten

1. Stunde 7.45 - 8.30 Uhr Schülerinnen und Schüler kommen nicht früher als 10min vor Unterrichtsbeginn und gehen direkt ins Klassenzimmer.
2. und 3. Stunde 8.35 - 10.15 Uhr Unterrichtsblock mit Bewegungspausen nach Bedarf. Bei Fachlehrer beginnt die 3. Stunde 9.25 Uhr.
Große Pause versetze Pausenzeiten auf Grund von Corona
4. und 5. Stunde 10.35 - 12.10 Uhr Unterrichtsblock mit Bewegungspausen nach Bedarf. Bei Fachlehrer beginnt die 5. Stunde 11.25 Uhr.
6. bis 8. Stunde 12.35 bis 15.00 Uhr Unterrichtsblock mit Bewegungspausen nach Bedarf. Bei Fachlehrer beginnt die 7. Stunde 13.25 Uhr, 8. Stunde 14.15 Uhr.

Hygieneplan

Hygienehinweise

Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion über die Atemwege. Darüber hinaus ist eine Infektionsübertragung auch indirekt über die Hände möglich, die dann mit Mund-, Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen.

Abstandsgebot: Die Lehrkräfte, Eltern, Beschäftigten und andere Erwachsene haben in der Schule untereinander das Abstandsgebot von 1,50m einzuhalten. Zu den und zwischen den Schülerinnen und Schülern gilt das Abstandsgebot nicht. Für sie ist es besonders wichtig, die Hygieneregeln einzuhalten und umzusetzen, um das Infektionsrisiko dadurch zu reduzieren.

Mund-Nasen-Bedeckung(MNB) bzw. Mund-Nasen-Schutz (MNS)tragen: Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann so verringert werden (Fremdschutz).

Im Unterricht ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht erforderlich, gleichwohl aber zulässig. Für die Grundschülerinnen und Grundschüler ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch dann nicht vorgeschrieben, wenn der Mindestabstand unterschritten wird.

Erwachsene müssen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände, insbesondere wenn das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.



Hygieneregeln (So bleiben wir gesund!)

  • Ich halte Abstand: 1,5m zu Schülerinnen und Schüler aus anderen Klassen
    1. auf dem Schulweg
    2. auf dem Pausenhof
    3. im Schulhaus
  • Wenn ich komme, gehen wir hintereinander ins Schulhaus.
  • Ich gehe direkt in mein Klassenzimmer, stelle meine Sachen ab, wasche meine Hände und setze mich an meinen Platz.
  • Nur ein Kind geht in die Toilette!
  • Ich wasche regelmäßig und gründlich mit Seife die Hände, trockne sie mit einem Papierhandtuch ab und werfe es in den Müll.
    1. wenn wir in die Schule kommen
    2. nach der Toilette
    3. nach dem Nase putzen, Husten und Niesen
    4. nach der Hofpause
    5. vor und nach dem Essen
    6. vor und nach dem Sportunterricht
  • Ich niese und huste in die Armbeuge, halte viel Abstand und drehe mich weg.
  • Ich fasse nicht unnötig Türklinken, Lichtschalter, ... an.
  • Ich fasse nicht in mein Gesicht.
  • Ich bleibe zu Hause, wenn ich krank bin.

Diese Hinweise können hier als pdf runtergeladen werden:

Schülerzahlen

Klasse 1 28 Zimmer 04 Frau Kempe
Klasse 2 21 Zimmer 05 Frau Blumberg
Klasse 3 24 Zimmer 08 Frau Renner
Klasse 4a 15 Zimmer 09 Frau Koch
Klasse 4b 15 Zimmer 10 Frau Böhm
Insgesamt 103

Anlage/Räume






Die Schule liegt in unmittelbarer Nähe zur Bürgerhalle Ottmarsheim mit Sport –und Freizeitanlagen. Um die Schule herum gibt es viele Grünflächen und einen schönen Pausenhof mit vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten. Außerdem grenzt unser Schulgarten, der in Kooperation mit dem Obst –und Gartenbauverein Ottmarsheim bewirtschaftet wird, direkt ans Schulgelände.

Hier ist eine Übersicht ohne den Neubau von 2019/2020:




Seit 2019 wurde ein neuer Neubau gebaut. Die Schule wurde um 2 Klassenzimmer erweitert. Im Juli 2020 wurden die neuen Räume bezogen.

Hier sind einige Bilder, wie das neue Gelände nun aussieht:

img01
img01
img01
img01
img01
img01
img01
img01
img01



Stockwerk Zimmernummer Aufgabe
UG 07 Ganztagesschule
08 Klassenzimmer der Klasse 3
Schulküche + Brennraum
EG 06 Sanitätsraum + Büro von Sozialarbeiterin
05 Klassenzimmer der Klasse 2
04 Klassenzimmer der Klasse 1
03 Zwischenraum + Elternsprechzimmer
02 zusätzliches Klassenzimmer
01 Musikraum
NEUBAU 09 Klassenzimmer der Klasse 4a
10 Klassenzimmer der Klasse 4b
Alter NEUBAU Klassenzimmer/Gruppenraum Kernzeitbetreuung/Sternstunde/GTS